Mühsam war es heute, einen Artikel zu schreiben. Ganz viel Fußball verpappt die Nachrichtenwelt. Deutschland hat gegen Argentinien gewonnen, das weiß ich jetzt. Wie hoch, weiß ich nicht, trotz hunderter Artikel. War wahrscheinlich nicht wichtig. Merkel soll gelacht haben. Das ... läßt Schlimmes ahnen.

Heute wollte ich deshalb mal wieder den schon längst vergessenen Absturz von Smolensk ins Auge nehmen, den man bei Polskaweb für einen glatten Mord hält ... doch dann fiel mir was Anderes ins Auge, aber:
lest selbst:

http://www.nachrichtenspiegel-online.de/2010/07/05/juden-schiessen-wieder-in-die-koepfe-polska-web-und-die-juedische-weltverschwoerung/

Ich mag diese Themen nicht. Würde mich da gerne komplett heraushalten. Aber ich weiß, das das schon mal gewaltig schiefgegangen ist. Momentan ist - seit der Agenda 2010 - wieder viel Angst im Land unterwegs. Nach alter Tradition helfen dagegen Menschenopfer. Bei Hartz IV-Abhängigen hatte ich ja schon mal die Gefahr gesehen (und sehe sie immer noch) das sie Opfer von Progromen werden ... aber vielleicht nimmt man mal wieder die guten alten Juden. Für Progrome waren die schon seit Jahrtausenden gut.

Wir hatten hier am Wochenende übrigens Weltuntergang. Ich fand noch nichts in den Medien, aber hier war richtig Land unter. Große Mengen Geröll wurden ins Tal gespült und blockierten die Straßen.
Der Regen war schon gigantisch. War ich froh, das mein Schützengraben noch nicht fertig war - ich wäre ordentlich naß geworden. Sowas ... hatten wir hier noch nicht. Nachbarn berichteten auch, das die Zecken und Bremsen noch nie so agressiv waren wie in diesem Jahr. Nun, was die Zecken angeht, kann ich das nur bestätigen ... meine Bank möchte mit großer Macht, das ich zum "Investier" werde. Aber die können mich ... nicht bremsen. Und vielleicht wurden die jettz alle fortgewaschen.

Und wie gut, das ich weiß, das der Weltuntergang erst dann kommen kann, wenn Israel wieder vernichtet wird. Ist so prophezeit. Deshalb ... laßt uns die Leute da lieber leben lassen. Ist vielleicht besser für uns alle.

Und sonst? Was gibt´s Neues?